Presse / Medien

Hier findet ihr erwähnte Aktionen oder Stellungnahmen:

"Wir haben keine Eile" - Rheinpfalz/Frankenthal vom 13.10.18
"Vor allem bei Bereichen mit herausgehobener Bedeutung wie dem Rathausplatz oder dem KBA-Gelände sei eine Bürgerbeteiligung sinnvoll, sagt David Schwarzendahl, Vorsitzender der Linken in Frankenthal und Mitglied des Stadtrats. Gerade bei Umbenennungen sollte man vorsichtig sein, meint er. Auf die Frage, ob er sich eine Ehrung Helmut Kohls in Frankenthal noch vorstellen könnte, antwortet der Linke mit einer sarkastischen Anspielung auf die mit dem früheren CDU-Vorsitzenden verbundene Schwarzgeldaffäre: „Das kann ich mir vorstellen – wenn da dann auch ein Denkmal mit einem großen schwarzen Koffer aufgestellt wird.“

"Gegen die Störer" Rheinpfalz/Frankenthal vom 18.05.18
"Personen, die in der Pflege arbeiten, sind eingeladen zum ersten Frankenthaler Pflegestammtisch am Samstag, 26. Mai, 15.30 Uhr, im IG-Metall-Haus in der Pilgerstraße 1. David Schwarzendahl informierte über diese Initiative der Linken. Themen wie Arbeitsbedingungen, Mindestlohn und Fachkräftemangel sollen in dieser Runde angesprochen werden."

"Linke wollen in den Kommunen zulegen" - Trierischer Volksfreund vom 22.08.17
"Kaiserslautern. Landespartei schaut schon auf die Zeit nach der Bundestagswahl und hat dabei die Niederungen des Alltags im Blick."

"DIE LINKE: Kreisvorsitzender Schwarzendahl aus Frankenthal zum stellvertretenden Landeschef gewählt"
Rheinpfalz/Frankenthal vom 27.08.17
"David Schwarzendahl, Stadtratsmitglied und Vorsitzender des Kreisverbandes Frankenthal, ist am Samstag in Kaiserslautern zum stellvertretenden Landeschef der Partei Die Linke gewählt worden."

"Die Logik von Krieg und Gewalt umkehren" - David Schwarzendahl im Interview - openPR 11.01.16
"Angesichts der völkerrechtlich fragwürdigen Entsendung von Tornado-Kampfflugzeugen und über 1.200 Soldatinnen und Soldaten in die Kriegsgebiete Syrien und Irak stellt sich auch auf Ebene der Bundesländer die Frage, wie Friedenspolitik statt Kriegslogik gestaltet werden kann."

"Hier läuft was gründlich falsch" - David Schwarzendahl im Interview - openPR 22.02.16
"David, in Rheinland-Pfalz stehen rund 1,3 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte knapp 400.000 geringfügig Beschäftigten, unter ihnen 320.000 mit zwei oder mehr Jobs, und 140.000 Erwerbslosen gegenüber. Das bedeutet, jeder dritte Arbeitnehmer im Land ist prekär und „irregulär“ in einem „Minijob“ beschäftigt beziehungsweise von Armut bedroht oder auf Beihilfen beziehungsweise ALG angewiesen. Lügt die rot-grüne Landesregierung uns was vor?"

"Schwarzendahl tritt für Landtagswahl an" - Rheinpfalz/Frankenthal vom 31.08.2015
"David Schwarzendahl ist Direktkandidat der Linken im Wahlkreis 34, zu dem Frankenthal, Bobenheim-Roxheim und die Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim zählen. Der Kreisvorsitzende der Frankenthaler Linken und Fraktionsvorsitzende im Stadtrat wurde in der Mitgliederversammlung am Samstag im Gewerkschaftshaus einstimmig gewählt. Auf der Landesliste, für die er nach eigenen Angaben am 31. Mai kandidiert hatte, hat Schwarzendahl Platz 8."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen